Montag, 23. Juni 2014

Franzi, das Deutsch-Französische Volksfest und ich

Als Kind liebte ich den bunten und lauten Rummel, der immer Halt machte in unserer Kleinstadt. Das Riesenrad fand ich gigantisch und meine Mutter musste wohl oder übel einige luftige Runden mit mir drehen. Die Aussicht auf unser Städtchen war toll und das flaue Gefühl im Bauch war für mich wie ein kurzes Abenteuer. Genau aus diesem Grund bin ich alljährlich und gerne wieder auf dem Deutsch-Französischen Volksfest zu finden. Meine Freundin Franzi und ich sattelten unsere Räder und haben dann den echt tollen Radweg am Ufer des Hohenzollernkanals genutzt. Start war am Westhafen, von dort aus ging es durch die süße Gartenkolonie am Plötzensee, immer mit Blick aufs Wasser. Vorbei am Footballstadion der Berlin Adler ging es direkt zum Volksfest.
Leider muss man sagen, dass der Besucherstrom zu diesen Volksfesten stetig abnimmt. Ich habe mich schon oft gefragt woran das liegen könnte, Wetter, Preise, oder einfach die Entwicklung der Kinder, die lieber auf der Playstation zu Hause zocken, als dass sie im Rock´n Roll Coaster ihren Spaß geniessen. Vielleicht liegt es auch an der fehlenden Promotion, die natürlich auch immer mit einer Investition gekoppelt ist.
SCHÖN ist es trotzdem und Spaß macht es dort auch. Sei es das "Rote Rosen für die Liebste Schiessen" oder die Fahrt im gruseligen "Tanz der Vampire".  Für jung und alt ist auf alle Fälle etwas dabei.
Franzi und ich haben uns ein Eis gegönnt und im (Deutsch-)Französischem Dorf noch ein leckeres kühles Bierchen.  Man findet eine große Auswahl an deutschem oder französischem Essen , sei es die Auster oder das Knobibaguette, für einige Stündchen verweilen lässt es sich hier sicherlich sehr gut.
Auf dem Rückweg machten wir Halt für unser kleines, französisches Picknick. Unsere Beine baumelten über das Wasser und die Touristen im Moby Dick winkten uns zu. Es war ein wirklich toller Abstecher und wieder haben wir bemerkt wie Grün diese Stadt ist und wie selten wir das doch zu schätzen wissen.
Vielen lieben Dank an Franzi!
Und an Euch eine kleine Bitte, geht doch mal zum Volksfest und lasst Euch durch die bunten Stände treiben.
Liebste Grüssle 
Eure Lydia




Kommentare:

  1. Bei uns in Stuttgart gibt es zweimal im Jahr den Wasen. Da ist immer die Hölle los. Ich liebe Rummel auch über alles. Karusells und so viele Leckereien.
    Deinen Blog finde ich sehr schön und werde wohl häufiger vorbei schauen.
    LG
    Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stine
      vielen lieben Dank für dein Kommentar. In letzter Zeit stolpere ich über so viele tolle Blogs und deiner gehört für mich ganz klar dazu.Als neue Bloggerin sucht man sich ja auch ein wenig Inspiration.
      Liebe Grüssle Lydia

      Löschen
  2. Hey, Super Blog mit vielen nützlichen Tipps. Sehr schön geschrieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist alles noch nicht ganz so einfach aber langsam bekomme ich das mit dem bloggen hin;)
      ich freue mich riesig über dein Kommentar . hoffentlich bis bald
      grüssle Lydia

      Löschen